Startseite

slide show

 

 

 

  • AKTUELL
 

 Portale:

 Verband TNB

  mybigpoint


 

 

 

Abschluss Sommersaison 2018

Fahrenhorst, 12.09.2018

Für die Punktspiel-Mannschaften des TV Fahrenhorst ist die Sommersaison jetzt abgeschlossen.
Überaus erfolgreich, 3 Teams errangen die Meisterschaft in ihrer Klasse und unser Damen-Team
erreichte einen guten 3. Tabellenplatz.

                                                    Herren 65 -  Oberliga

Die Mannschaft von links:
Rainer Förster, Wolfgang Gerdes, Erwin Stehmeier, Hartmut Bieber, Detlef Gehrmann, Klaus Buck, Rolf Bauer

Nachdem die HE60 in der letzten Saison 2017 die Meisterschaft in der Nordwestliga errungen hatte, wurde die Mannschaft in die Oberliga des neu gegründeten Tennisverbandes TNB eingestuft, diesmal in der Altersklasse Herren 65.
Man war gespannt, wie sich das Team um Mannschaftsführer Rainer Förster in der Oberliga des  gemeinsamen Verbands Niedersachen und Bremen schlagen würde.
Die Erwartungen wurden weit übertroffen, die Saison endete mit der Meisterschaft in der höchsten Klasse des TNB und damit ist das Team theoretisch Aufsteiger in die Nordliga.
In der Nordliga wird allerdings in 6-er Mannschaften gespielt. Weil die Spielerdecke zu dünn ist, muss das Team deshalb auf den Aufstieg verzichten.

Alle Spiele waren derart spannend und knapp, dass der Verzicht auf den Aufstieg absolut belanglos ist. Von den 36 gespielten Matches wurden 15 im Match-Tiebreak entschieden! Allein beim 3:3 gegen den Absteiger CzVahr wurden 4 Matches erst im 3. Satz entschieden.
Es bleibt also auch in der kommenden Saison spannend und wir freuen uns jetzt schon auf 2019 in der Oberliga.
 
Nach 6 Spielen eroberte das Team mit 9:3 Punkten und 23:13 Matchpunkten die Krone der Oberliga.
Rotenburg und Schneverdingen folgten auf den Plätzen 2 und 3, Absteiger sind Bad Zwischenahn und Club zur Vahr.

 Die Ergebnisse:
                                  
TVF - Eversburg                  4:2

                                   Ganderkese - TVF               2:4
                                    Rotenburg - TVF                 4:2
                                   TVF - Schneverdingen          4:2
                                   TVF - Bad Zw'ahn                6:0
                                   Club zur Vahr - TVF             3:3

 Die Tabelle:



Herren Doppelrunde Region Bremen

Durch die Fusion der Verbände war es erstmalig möglich, an einer Punktspiel-Doppelrunde teilzunehmen. Die Herren 65 haben auch in dieser Kategorie in der Region Bremen die Meisterschaft errungen.
Das 4-er Team um Mannschaftsführer Erwin Stehmeier zeigte sich durchweg überlegen, die meisten Spiele wurden klar mit 4:0 gewonnen. Einzige Ausnahme war das Spiel gegen Bruchhausen-Vilsen II, das mit einem Unentschieden endete.

Die Tabelle

 

Herren Freizeitrunde   

Die neben den Punktspielen bekannten Freizeitrunden (6-er Teams) sind auch nach der Fusion in alter Form beibehalten worden.
Wie nicht anders zu erwarten, hat das Team um Mannschaftsführer Georg Lucas ein weiteres mal die Meisterschaft errungen. Drei 6:0-Siege und ein Unentschieden gegen SC Weyhe zeigen die Überlegenheit der Mannschaft.

Die Tabelle:

 

Damen Freizeitrunde  

Die Damenrunde verlief etwas unglücklich. Gegen den TV Werder konnte man nicht vollzählig antreten und verlor kampflos 0:6. Eine Verlegung wurde seitens Werder nicht akzeptiert.
Trotzdem schlugen sich die Damen erfolgreich gegen Br.-Vilsen mit 5:1, gegen Weyhe 71 mit 6:0 und gegen Eiche-Horn wurde 4:2 gewonnen. Das Spiel gegen Barrien verlor man knapp mir 2:4.
Das Team errang um Mannschaftsführerin Margot Klose damit den 3. Tabellenplatz.

Die Tabelle:

G. Klose
- Sportwart -
 


 


 

Copyright © 2018 Günter Klose. All rights reserved